Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start

DokuWiki:Start

Dokuwiki LogoSie befinden sich gerade auf einer WIKI-Plattform. Was ist eine WIKI-Plattform, bzw. ein DOKUWIKI?

DokuWiki ist freie Wiki-Software, die anfangs zur einfachen Dokumentation von Projekten oder zur Erstellung von Handbüchern gedacht war und mittlerweile für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt wird. Auf Basis einer einfachen, übersichtlichen Struktur lassen sich mit Erweiterungen (Plugins) weitere Funktionen hinzufügen, etwa für Blogs, Mediendaten oder Arbeitsgruppen.

DokuWiki ist unter der GPL 2 lizenziert und in der serverseitigen Scriptsprache PHP geschrieben. Zum Speichern der Inhalte und der Metadaten werden anstatt einer (My)SQL-Datenbank wie bei vielen anderen Wiki-Engines einfache Textdateien verwendet. Inhalt und Metadaten von Wikiseiten werden bei DokuWiki strikt getrennt, um die Wikiquellseiten gut leserlich zu halten.


Offizielle Dokumentation zu DOKUWIKI


Wiki-Dokumentation für WAMP/LAMP-Plattformen

WampServer is available for free (under GPML license) in two distinct versions : 32 and 64 bits. Wampserver 2.5 is not compatible with Windows XP, neither with SP3, nor Windows Server 2003. Older WampServer versions are available on SourceForge.


Wiki-Dokumentation für Content Management Systeme (C M S)

C U P S - Common Unix Printing System by Apple

CUPS (an acronym for Common Unix Printing System) is a modular printing system for Unix-like computer operating systems which allows a computer to act as a print server. A computer running CUPS is a host that can accept print jobs from client computers, process them, and send them to the appropriate printer.


EXPRESS.js - serverseitiges Web Application Framework

Express.js ist ein serverseitiges Web Application Framework für die JavaScript-basierte Plattform Node.js. Es erweitert Node.js um Werkzeuge, mit denen das Entwickeln moderner Webanwendungen einfacher gestaltet wird.


Was ist und kann ein FOG-Server?

Der FOG-Server kann Abbilder (Images) von Festplatten erstellen, und diese dann auf andere PCs installieren. Das Erstellen der Images erfolgt über das Netzwerk, sowie auch der Klonvorgang auf einen anderen PC vollständig über das Netzwerk abgewickelt wird. Im besten Fall muss der Administrator nicht einmal seinen Arbeitsplatz verlassen. Weder für das Erstellen von Festplatten-Images, noch für das Bespielen eines anderen Rechners mit einem Image. Neben dem einfachen Klonen von Festplatten bietet der FOG Server noch viele weitere interessante Möglichkeiten, insbesondere für den Windows-Rechner-Park.

Ein Abbild (Image) beinhaltet das Betriebssystem inkl. aller Gerätetreiber für die Hardware, Servicepacks, Benutzer-Software (Office) Individualsoftware, Antiviren-Software oder auch Projekttools (SAP, Teamviewer usw.). Netzwerkadresse (IP4/IP6) und Gateway als auch Nameserver (WINS / DNS) kommen vom Boot über die Netzwerkkarte (PXE-fähige Netzwerkkarte ist Vorraussetzung). Die Installation kann als ein Abbild per Multicast auf entsprechend viele PCs installiert werden. Der konfigurierte FOG-Server ist ein auf Linux basierter Ubuntu-Rechner (Desktop) - viel Spaß!


Wer braucht den FOG-Server?

Immer dann, wenn viele PCs mit gleicher Hardware auf einen einheitlichen Softwarestand gebracht werden sollen (ROLLOUTS), macht der Einsatz von Imaging-Software Sinn. Schulungszentren, Ausbildungsstellen und Firmen, in denen Schulungen stattfinden, stehen hier ganz vorne auf der Liste. Böse Schüler oder Kursteilnehmer verstellen die PCs, installieren lizensfremde Software - sofern Sie Administratorrechte besitzen - bringen überhaupt alles durcheinander und können dem Unterricht nicht mehr folgen. Über Nacht und per Kalenderfunktion mit „WAKE ON LAN“ werden die Rechner neu installiert und auf den aktuell benötigten Standard zurückinstalliert, ohne von PC zu PC zu rennen. Die Verteilung neuer Abbilder (Images) wie Betriebssysteme inkl. Servicepacks oder Benutzer-Software, Antiviren- und Toolsoftware kann Zeit sparen, Geld und vorallem Nerven.


25

Wie funktioniert ein FOG - SERVER? -- Image- und Kloneserver im Multicast (Netzwerk)

Andere Kloneserver-Software

TEAMVIEWER - freie Fernwartungssoftware zum Download

Windows Mac Linux Mobil

TeamViewer QuickSupport ist ein sehr kompaktes Softwaremodul, das keine Installation und keine Adminrechte auf dem Zielrechner benötigt - ideal für den spontanen Support! Klicke auf das LOGO zum Download für Dein Betriebssystem! Die „TeamViewer QuickSupport“ Software generiert eine Identifikationsnummer (Ihre ID) und ein Kennwort. Die Zugangsdaten übermittelst Du dem autorisierten IT-Administrator bzw. Partner und gewährst ihm so Zugriff auf Deinen DESKTOP (Rechner).


start.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/22 18:07 von oliver